Bio kann jeder/ Regionalität und Hülsenfrüchte – gekonnt kombinieren für eine nachhaltige Ernährung


In diesem „Bio kann jeder“-Workshop informiert Sie Anja Erhart von der FiBL Projekte GmbH, über die Bedeutung von Bio-Lebensmittel für eine nachhaltige Ernährung und wie diese, trotz höherer Kosten, in den Verpflegungsalltag integriert werden können. Dazu zeigt sie auf wie durch geschickte Speiseplanung, angepasst an Saison und Region, Kosten gespart werden können. Auch Hülsenfrüchte spielen dabei aus nachhaltiger Sicht eine wichtige Rolle. Dies wird Annette Conrad vom Fachzentrum Ernährung RLP am Dienstsitz DLR Westpfalz genauer aufzeigen. Sie wird über die neuen DGE-Qualitätsstandards für die Kitaverpflegung referieren
Im Anschluss lernen wir Hülsenfrüchte und regionale Produkte durch den Koch Karsten Bessai kennen. Dieser wird Rezeptideen und kleine Gerichte mit uns gemeinsam zubereiten, so dass wir die Produkte kennengelernt, probieren und später nachkochen  können.

Selbstverständlich beachten wir während der gesamten Veranstaltung alle derzeit geltenden Hygienemaßnahmen. Unser Hygienekonzept wird Ihnen bei der Anmeldung zugesandt.
Sollte die Veranstaltung kurzfristig auf Grund der aktuellen Pandemielage nicht in Präsenz stattfinden können, wird sie stattdessen zur gleichen Zeit als online Äquivalent durchgeführt. Wir informieren Sie rechtzeitig darüber.

Datum 11.10.2022, 14:00 Uhr - 18:00 Uhr
Ort BBS Donnersbergkreis, Eingang B, Raum r001, Alleestraße 8, 67806 Rockenhausen, Deutschland
Kontakt / Koordinator Insa Folkerts
+49 69 7137 699-225
insa.folkerts@fibl.org
Fachrichtung Sonstiges
Link zur Einladung https://www.oekolandbau.de/ausser-haus-verpflegung/bildung-und-beratung/bio-kann-jeder/termine/detailansicht/bio-kann-jeder-regionalitaet-und-huelsenfruechte-gekonnt-kombinieren-fuer-eine-nachhaltige-ernaehrung/
Anmeldeschluss 04.10.2022
Verfügbarkeit Freie Plätze verfügbar!
Zurück zur Liste

Anmeldeformular


Bitte beachten Sie: die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Persönliche Daten

Datenfreigabe zu Evaluationszwecken

FiBL und seine Kooperationspartner*innen führen regelmäßig Evaluierungen zu den Veranstaltungen durch und möchte Sie darüber in unregelmäßigen Abständen informieren.

Bestätigung


Die Anmeldung erfolgt mit dem Double-Opt-In-Verfahren. Bitte prüfen Sie daher nach dem Absenden Ihr Postfach. Sie erhalten eine E-Mail mit einem Bestätigungslink, den Sie innerhalb von 24 Stunden anklicken müssen. Erst dann sind Sie angemeldet! Prüfen Sie ggf. auch Ihren Spam-Ordner!

Zurück zur Liste
Kontakt

Kontakt
FiBL Projekte GmbH
Weinstraße Süd 51
67098 Bad Dürkheim
+49 69 7137699-400
akademie@fibl.org

Öko-Feldtage
Besuchen Sie uns auf den Öko-Feldtagen