Bio kann jeder/ Vermeidung von Lebensmittelabfällen in der Schule – praktische Tipps und best practice-Beispiel


Die Forderung nach einem nachhaltigen Speiseplan kommen zunehmend mehr Schulcaterer und Verpflegungsverantwortliche in Schulen nach. Im Vordergrund stehen Regionalität und Bio. Doch wie kann die Umsetzung dauerhaft erfolgen und welche Maßnahmen neben einem bio-regionalen Angebot umfasst Nachhaltigkeit noch?
Beim „Bio kann jeder“-Workshop informieren wir Sie über die Bedeutung nachhaltiger Ernährung und den Einsatz von Bio-Lebensmitteln. Lena Büning von der FiBL Projekte GmbH veranschaulicht, wie eine nachhaltige Bio-Schulverpflegung umgesetzt werden kann.
Manuela Kuntscher vom Thünen-Institut für Marktanalyse wird die Ergebnisse ihrer Studie zur Reduktion von Lebensmittelabfällen in der Außer-Haus-Verpflegung in Form von praktischen Handlungsempfehlungen vorstellen.
Heidrun Quensel von der Oskar-von-Miller-Schule in Kassel wird die Schule unter dem Motto „best practice“ vorstellen. Die Schule praktiziert Maßnahmen gegen Lebensmittelverschwendung und setzt dabei auf Aufklärung und Bewusstsein schaffen.
Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Vernetzungsstelle Schulverpflegung Hessen statt.

Datum 13.09.2022, 15:00 Uhr - 18:00 Uhr
Ort Online Format, Frankfurt, Deutschland
Kontakt / Koordinator Insa Folkerts
+49 69 7137 699-225
insa.folkerts@fibl.org
Fachrichtung Sonstiges
Anmeldeschluss 06.09.2022
Verfügbarkeit Freie Plätze verfügbar!
Zurück zur Liste

Anmeldeformular


Bitte beachten Sie: die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Persönliche Daten

Datenfreigabe zu Evaluationszwecken

FiBL und seine Kooperationspartner*innen führen regelmäßig Evaluierungen zu den Veranstaltungen durch und möchte Sie darüber in unregelmäßigen Abständen informieren.

Bestätigung


Die Anmeldung erfolgt mit dem Double-Opt-In-Verfahren. Bitte prüfen Sie daher nach dem Absenden Ihr Postfach. Sie erhalten eine E-Mail mit einem Bestätigungslink, den Sie innerhalb von 24 Stunden anklicken müssen. Erst dann sind Sie angemeldet! Prüfen Sie ggf. auch Ihren Spam-Ordner!

Zurück zur Liste
Kontakt

Kontakt
FiBL Projekte GmbH
Weinstraße Süd 51
67098 Bad Dürkheim
+49 69 7137699-400
akademie@fibl.org

Öko-Feldtage
Besuchen Sie uns auf den Öko-Feldtagen