Praxis-Talk #03: So viel wie nötig, so wenig wie möglich - Pflanzenschutzmittel-Reduzierung in der Praxis


Weniger ist mehr – das gilt beim Einsatz von Pflanzenschutzmittel in der Landwirtschaft. Doch nicht jedes alternative Verfahren zu rein chemischen Mitteln eignet sich für jeden Betrieb. Es braucht daher neue Ansätze. Im dritten Seminar der Online-Reihe „Praxis-Talks“ des Netzwerks Leitbetriebe Pflanzenbau stellen zwei Betriebe ihre Maßnahmen zum alternativen Pflanzenschutz vor. Neben der Anwendung digitaler Technologien geht es auch um neue Ansätze wie den Einsatz von Komposttee und Fermenten. Angesprochen sind alle interessierten Praktikerinnen und Praktiker aus dem Netzwerk Leitbetriebe Pflanzenbau und darüberhinaus sowie Multiplikator*innen mit besonderem Interesse am innovativen und nachhaltigen Pflanzenbau.

Verwendet wird die Software ZOOM. Für die Dauer des Seminars werden daher ein ruhiger Ort mit PC oder Laptop incl. Kamera, Lautsprecher und Mikrofonfunktion sowie eine stabile Internetverbindung benötigt.

Einladung, Programm und weitere Informationen

Die Veranstaltung findet im Rahmen des bundesweiten Netzwerks Leitbetriebe Pflanzenbau statt. Der Austausch mit anderen Betrieben über nachhaltigen Pflanzenbau, die eigene Arbeit der Öffentlichkeit näherzubringen und die Zukunft des Ackerbaus mitzugestalten – das sind die Ziele des Netzwerks. Es wurde vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) initiiert und ist ein Leuchtturmprojekt im Rahmen der BMEL-Ackerbaustrategie 2035.

Die Veranstaltung wird verantwortet von der Koordinationsstelle aus m&p: public relations GmbH, FiBL Projekte GmbH und Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft e.V. (DLG).

Datum 12.05.2022, 15:50 Uhr - 18:15 Uhr
Ort Online-Seminar, -, Deutschland
Kontakt / Koordinator Marion Röther
+49 69 7137 699-440
akademie@fibl.org
Fachrichtung Pflanzenbau
Anmeldeschluss 10.05.2022
Zurück zur Liste

Anmeldeformular


Die Anmeldung ist leider nicht mehr möglich.
Zurück zur Liste
Kontakt

Kontakt
FiBL Projekte GmbH
Weinstraße Süd 51
67098 Bad Dürkheim
+49 69 7137699-400
akademie@fibl.org

Öko-Feldtage
Besuchen Sie uns auf den Öko-Feldtagen