Filter

August 2024

06.08.2024

Zucht auf Kurzschwänzigkeit - Ergebnisse aus der Praxis

Online-Seminar, -, Deutschland

In der Diskussion um mehr Tierwohl in der Schafhaltung ist in den letzten Jahren auch der Verzicht auf das Kupieren der Lämmerschwänze immer mehr in den Fokus gerückt. Um dieser Thematik entgegenzukommen hat sich auch die Zucht der Tiere auf Kurzschwänzigkeit konzentriert. In diesem Seminar wird es um theoretische Aspekte der Zucht gehen und um Erfahrungswerte aus der Praxis.

Programmpunkte:
16:00 Uhr    Begrüßung und Programmvorstellung (Gesa Krone, FiBL e.V.)
16:05 Uhr    Zucht auf Kurzschwänzigkeit (Jennifer Oberpenning, JLU Gießen)
17:30 Uhr    Diskussion (Gesa Krone, FiBL e.V.)

Verwendet wird die Software ZOOM. Für die Dauer der Veranstaltung werden daher ein ruhiger Ort mit PC oder Laptop incl. Kamera, Lautsprecher und Mikrofonfunktion sowie eine stabile Internetverbindung benötigt.

Dies ist eine Veranstaltung im Rahmen des Tierwohl-Kompetenzzentrums Schaf. Das Projekt ist eingebettet in das Bundesprogramm Nutztierhaltung. Die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldeschluss: 04.08.2024

September 2024

12.09.2024 - 13.09.2024

Fachberatertagung "Ökologische Milchviehhaltung" für Berater*innen mit Schwerpunkt in der ökologischen Landwirtschaft

Schloss Buchenau, Hermann-Lietz-Str. 13, 36132 Eiterfeld-Buchenau, Deutschland

Einmal jährlich kommen Berater*innen, die sich auf die ökologische Milchviehhaltung spezialisiert haben, zusammen, um über aktuelle Themen der Branche zu diskutieren. Spezielle Fragestellungen werden anhand von Fachvorträgen behandelt.

Das Tagungsprogramm beinhaltet dieses Jahr unter anderem das Thema verlängerte Zwischenkalbezeit, aktuelle Empfehlungen der Fütterung sowie Initiativen von Alnatura. Zudem wird ein Zukunftsbild der Öko-Milchviehhaltung gezeichnet und diskutiert. Aus weiterhin aktuellem Anlass steht außerdem das Thema Weide auf dem Programm.

Anmeldeschluss: 30.08.2024
17.09.2024 - 19.09.2024

Fachberatertagung "Ökologische Geflügelhaltung" für Berater*innen mit Schwerpunkt in der ökologischen Landwirtschaft

Biohotel Schloss Kirchberg, Schlossstraße 16/3, 74592 Kirchberg an der Jagst, Deutschland

Einmal jährlich kommen Berater*innen, die sich auf die ökologische Geflügelhaltung spezialisiert haben, zusammen, um über aktuelle Themen der Branche zu diskutieren. Spezielle Fragestellungen werden anhand von Fachvorträgen behandelt.

2024 stehen auf dem Programm zwei Exkursionen sowie die Vorstellung aktueller Projekte und Versuche zu Themen wie Verbesserung der Masthähnchenfleischqualität sowie Erfassung der Wurmbelastung in Legehennenherden. Neben den fachlichen Beiträgen wird auch in diesem Jahr wieder viel Wert auf den Austausch untereinander gelegt.

Anmeldeschluss: 18.08.2024
18.09.2024

Zu Besuch auf regionalen Betrieben

Pappelhof, Dorheimer Str. 107, 61203 Reichelsheim, Deutschland

Wir laden Sie herzlich ein!
In unserer neuen Veranstaltungsreihe ‚Zu Besuch auf regionalen Betrieben‘
möchten wir Akteure der hessischen Gemeinschaftsverpflegung vernetzen. Und zwar nicht nur untereinander, sondern auch mit regionalen Betrieben. Dieses Mal
sind wir zu Besuch auf dem Pappelhof, auf dem der Bio-Frischvermarkter
Querbeet selbst Gemüse anbaut und Kantinen und Mensen in der Region mit
Produkten versorgt. Neben der Besichtigung des Hofs und des Lieferservicebereichs, wird Thomas Wolff (Querbeet) auch über das betriebseigene Kantinenbelieferungsangebot berichten. Zudem wird es Zeit für Vernetzung bei leckeren Snacks und Getränken geben

Anmeldeschluss: 30.08.2024
24.09.2024 - 25.09.2024

Fachberatertagung "Ökologischer Obstbau" für Berater*innen mit Schwerpunkt in der ökologischen Landwirtschaft

Hotel Bergschlösschen, Königsstraße 38, 15377 Buckow, Deutschland

Einmal jährlich kommen Fachberater*innen, die sich mit dem ökologischen Obstbau beschäftigen, zusammen, um über aktuelle Themen in diesem Bereich zu diskutieren. Spezielle Fragestellungen werden anhand von Fachvorträgen behandelt.

2024 steht neben dem persönlichen Austausch unter anderem eine Exkursion zur Lehr- und Versuchsanstalt für Gartenbau und Arboristik e.V. auf dem vielseitigen Programm.

Anmeldeschluss: 06.09.2024
25.09.2024 - 26.09.2024

Fachberatertagung "Solidarische Landwirtschaft" für Berater*innen mit Schwerpunkt in der ökologischen Landwirtschaft

Schloss Buchenau, Hermann-Lietz-Str. 13, 36132 Eiterfeld-Buchenau, Deutschland

Einmal jährlich kommen Berater*innen, die sich mit der Beratung Solidarischer Landwirtschaften beschäftigen, zusammen, um über aktuelle Themen in diesem Bereich zu diskutieren. Spezielle Fragestellungen werden anhand von Fachvorträgen behandelt.

Im Vordergrund steht 2024 der Austausch von Kompetenzen zwischen den verschiedenen Beratungsinstitutionen, um die Vernetzung zu stärken, die Beratung zu professionalisieren und Wissenslücken zu identifizieren. Ein wesentlicher Themenschwerpunkt wird auf das Thema Umstellung bestehender Betriebe auf Solidarische Landwirtschaft gelegt.

Als Vorbereitung auf die Tagung findet am 25. Juni 2024 von 09.30 bis 13.00 Uhr eine digitale Veranstaltung statt, in der Grundlagenkenntnisse zu Solidarischer Landwirtschaft vermittelt werden. (Separate Anmeldung erforderlich!)

Anmeldeschluss: 02.08.2024

Oktober 2024

15.10.2024 - 14.10.2025

Qualifizierungs- und Coachingprogramm für regionales Bio-Wertschöpfungskettenmanagement

Online-Einheiten und Präsenzeinheiten, Rhein-Main-Gebiet, Deutschland

Bitte registrieren Sie sich bei Interesse auch unabhängig vom angezeigten Buchungsstatus!
Wir prüfen derzeit verschiedene Angebotsmöglichkeiten und informieren Sie schnellstmöglich.

Der FiBL Deutschland e.V. bietet zusammen mit dem Bundesverband der Regionalbewegung e.V. eine Weiterbildung für alle an, die Wertschöpfungsketten initiieren, koordinieren und begleiten. Das berufsbegleitende Angebot kombiniert verschiedene Formate im virtuellen Raum sowie in Präsenz und bietet ein breites Themenspektrum:

  • neue Methoden, um Wertschöpfungsprojekte erfolgreich zu planen und durchzuführen
  • fachlichen Input zu aktuellen Themen des Wertschöpfungskettenmanagements
  • hohe Flexibilität durch selbstorganisierte Lerneinheiten und Online-Seminare
  • Möglichkeit zu persönlichem Austausch im Rahmen von Präsenzveranstaltungen (11.-14.11.24, 25.-27.03.25, 16.-18.09.25)

Der Pilotkurs ist im Rahmen des BÖL-geförderten Forschungsprojektes QC_RegioBio in Kooperation von FiBL Deutschland e.V. und dem Bundesverband der Regionalbewegung e.V. entstanden. Die Teilnehmenden tragen aufgrund der BÖL-Förderung lediglich die Kosten für Reise, Verpflegung und Übernachtung.

Anmeldeschluss: 31.07.2024

November 2024

22.11.2024 - 23.11.2024

Betriebsentwicklung im Ökolandbau: Solidarische Landwirtschaft genossenschaftlich organisieren

Solawi Superschmelz/Solidarhof Quellen, Quellen 2, 21255 Wistedt, Deutschland

Das Konzept der Solidarischen Landwirtschaft (Solawi) - meist Zusammenschlüsse und Kooperationen zwischen landwirtschaftlichen Betrieben und Gruppen privater Haushalte - gewinnt seit Jahren an Interesse und Zulauf.Die in Solawis gelebten Werte, die sich primär an den Interessen und Bedürfnissen der Mitglieder, den verschiedenen Anspruchsgruppen, demokratischen Strukturen, Transparenz, Teilhabe und geteilter Verantwortung orientieren, überschneiden sich in hohem Maße mit den Prinzipien von Genossenschaften.

Praktisches Wissen über Neugründungen sowie die einzelnen Schritte von der Konzeptentwicklung bis zur Eintragung einer Genossenschaft sind aber bisher nur wenig verbreitet. In diesem Seminar werden die wichtigsten Anforderungen mit zahlreichen Gründungshilfen und -werkzeugen vermittelt.

Anmeldeschluss: 08.11.2024
Kontakt

FiBL Projekte GmbH
Kasseler Str. 1a
60486 Frankfurt/Main
+49 69 7137699-400
akademie@fibl.org

Öko-Feldtage
Besuchen Sie uns auf den Öko-Feldtagen
Wissenschaftstagung