Hybridveranstaltung "Nachhaltigkeitskennzeichnungen und der PEF"


Zielsetzung des Workshops ist es,  in einen umfassenden Austausch über Methoden und Umsetzungsoptionen von Nachhaltigkeitsbewertungen und -kennzeichnung zu treten.

Die Veranstaltung wird im Rahmen des BÖL geförderten Projektes „Überprüfung der Ressourceneffizienz von Ökolebensmitteln anhand des Product Enviromental Footprint und Einordnung in eine Nachhaltigkeitsstrategie (Öko-PEF)“ durchgeführt. In einem ersten Block werden die PEF-Methodik, die Hintergründe ihrer Entstehung sowie die Projektergebnisse der PEF-Berechnung für drei Öko-Produkte (Naturjoghurt, Pasta und Rinderhackfleisch) sowie eine Einordnung in die Nachhaltigkeitsstrategien vorgestellt und mit den Teilnehmenden dieskutiert. Im zweiten Block des Workshops wird das Thema in einzelnen Aspekten und in kleineren Arbeitsgruppen vertieft. In Bezug auf die zuvor gewonnen Erkentnisse schließt die Veranstaltung mit einer Podiumsdiskussion.

Die Veranstaltung wird hybrid stattfinden. Online kann über die Plattform ZOOM am gesamten ersten Workshopteil, an Arbeitskreis 3 sowie an der anschließenden Podiumsdiskussion teilgenommen werden.

Datum 30.11.2022, 11:00 Uhr - 16:00 Uhr
Ort FIBL Deutschland, Kasseler Straße 1a (Ökohaus), 60486 Frankfurt, Deutschland
Kontakt / Koordinator Sarah Oberländer
+49 69 7137699-570
sarah.oberlaender@fibl.org
Fachrichtung Sonstiges
Link zur Einladung https://www.fibl.org/de/infothek/meldung/nachhaltigkeitskennzeichnung-und-pef-hybrid
Anmeldeschluss 25.11.2022
Zurück zur Liste

Anmeldeformular


Die Anmeldung ist leider nicht mehr möglich.
Zurück zur Liste
Kontakt

Kontakt
FiBL Projekte GmbH
Weinstraße Süd 51
67098 Bad Dürkheim
+49 69 7137699-400
akademie@fibl.org

Öko-Feldtage
Besuchen Sie uns auf den Öko-Feldtagen