Filter

September 2020

23.09.2020

Online-Seminar: Einstieg in die Fleischvermarktung

Online-Seminar, -, Deutschland
Gerade jetzt sind viele Verbraucher auf der Suche nach Einkaufsmöglichkeiten für Bio-Fleisch in ihrer Region. Fleisch ist in der Handhabung ein sehr sensibles Produkt und deshalb sind besondere Anforderungen vom Gesetzgeber vorgegeben. Welche Anforderungen sind bei unterschiedlichen Fleischvermarktungsformen einzuhalten und wie sind diese gut umsetzbar? Dazu gibt es in diesem Online-Seminar Hinweise aus der Beratung und der Praxis und auch Zeit für Detailfragen und für die Diskussion.
Anmeldeschluss: 15.09.2020
29.09.2020

Online-Seminar: Herausforderung der 100% Biofütterung in der ökologischen Schweinehaltung

Online-Seminar, -, Deutschland
Die bestehende EG-Öko-VO 889/2008 wird momentan überarbeitet. Die neue EG-Öko-VO 848/2018 soll – wenn es zu keiner Verzögerung durch die Corona-Situation kommt – am 01.01.2021 in Kraft treten. In der neuen EG-Öko-VO ist der Einsatz von 5 % konventionellem Eiweißfuttermittel nur noch für Jungtiere (Ferkel bis 35 kg; voraussichtlich bis zum 31.12.2025) zulässig. Für alle anderen Produktionsgruppen (säugende und tragende Sauen sowie Mastschweine) gilt ab dem 01.01.2021 die 100 % Bio-Fütterung. Vor allem im Bereich der säugenden Zuchtsauen stellt diese Vorgabe die Betriebe vor eine Herausforderung, da die 100 % Biofütterung derzeit mit Beschaffungs- und Erzeugungsschwierigkeiten verbunden ist. Insbesondere im Bereich der Eiweißkomponenten fehlen noch geeignete Konzepte und Lösungen, die eine Erreichung des Ziels von 100 % ermöglichen. Betriebe, die 100 % Biofütterung umsetzen, müssen erfahrungsgemäß nicht allein den Zukauf ändern, sondern ihren gesamten Betrieb entsprechend ausrichten. Futterrationen müssen neu zusammengestellt werden und im Ackerbau werden neue Kulturen wie z. B. Soja in den Vordergrund treten. Im Online-Seminar wird das Thema 100 % Biofütterung aus verschiedenen Perspektiven betrachtet und diskutiert. Während des Seminars und am Ende der Veranstaltung ist Zeit für Ihre Fragen und Erfahrungen.
Anmeldeschluss: 24.09.2020

Oktober 2020

21.10.2020 - 22.10.2020

Aufzucht und Vermarktung von Bio-Milchviehkälbern

Seminarraum im Feriendorf Möller (De Öko Melkburen), Schmalfelder Straße 25, 24632 Lentföhrden, Deutschland
Schätzungsweise über 90% der männlichen Bio-Milchviehkälber werden wenige Tage nach der Geburt in die konventionelle Mast verkauft. Zu einem Preis, der noch nicht einmal die Kosten deckt, die bis dahin für die Versorgung des Kalbes angefallen sind. Diese Tatsache passt nicht zum Gesamtsystem Ökolandbau. Hinzu kommen ethische Bedenken hinsichtlich Transport und Haltungsbedingungen. Deshalb möchten wir in diesem Seminar Möglichkeiten und Wege für Bio-Milchviehbetriebe aufzeigen und diskutieren, wie alle ökologisch geborenen Kälber am Ende auch als Ökofleisch vermarktet werden können.
Anmeldeschluss: 05.10.2020
27.10.2020

Umstellung auf den Ökolandbau: Eine Option auch für meinen Betrieb?

Hofgut Friedelhausen, Friedelhausen 2, 35457 Lollar, Deutschland
Im Orientierungsseminar Ökolandbau werden wichtige Grundlagen des ökologischen Landbaus und der Tierhaltung dargestellt und anhand von Erfahrungsberichten und Betriebsbesuchen vertieft. Teilnehmende lernen, welche Veränderungen und betriebliche Voraussetzungen notwendig sind, um erfolgreich in den Biolandbau einzusteigen.
Anmeldeschluss: 12.10.2020
27.10.2020 - 28.10.2020

Beraterschulung Bodenfruchtbarkeit - den Boden verstehen und analysieren

Abtei Maria Frieden, Kirschletten 30, 96199 Zapfendorf, Deutschland
Der Boden ist das Kapital aller Landwirt*innen – ihn unter die Lupe zu nehmen und ihn verstehen zu lernen ist der Schlüssel für ein maßgeschneidertes Bewirtschaftungskonzept und für gesunde Pflanzen. Das Standortpotential des Bodens wird oft nicht ausgeschöpft. Zudem ist es hinsichtlich der Witterungsextreme entscheidend die Böden fit zu machen, gleichsam für Trockenperioden und Starkregenereignisse, um gesunde Lebensmittel zu erzeugen und langfristig stabile Ernten einzufahren. Berater*innen haben eine Schlüsselrolle dabei. Dazu werden wir im Modul 2 der „Beraterschulung Bodenfruchtbarkeit“ zum praktischen Teil übergehen. Die Teilnehmenden lernen, die Böden auf den Betrieben zu bewerten und Handlungsempfehlungen abzuleiten. Das Angebot richtet sich an alle Beraterinnen und Berater mit Bezug zur ökologischen Landwirtschaft, die ihr Wissen und ihre Fähigkeiten im Bereich Boden und Bodenfruchtbarkeit erweitern und vertiefen möchten.
Anmeldeschluss: 06.10.2020

November 2020

03.11.2020 - 04.11.2020

Umstellung auf Ökolandbau: Grundlagen des Ökolandbaus – so gelingt die Umstellung für Ihren Betrieb

Hotel zur Schmiede, Ziegenhainer Str. 26, 36304 Alsfeld-Eudorf, Deutschland
Die Umstellung von konventionellem auf ökologischen Landbau ist für viele Betriebsleiter*innen eine Möglichkeit, die Zukunft ihres Betriebes nachhaltig zu sichern. Das Seminar richtet sich an Ackerbau- und Gemischtbetriebe, die vor kurzem den Weg in Richtung Ökolandbau eingeschlagen haben. In der täglichen Arbeit tauchen gerade am Anfang immer wieder viele Fragen auf, da viele Dinge vor der Aussaat überlegt sein mögen. Von einer passenden Fruchtfolge über die Bodenbearbeitung bis hin zur Getreidelagerung gibt es viel zu beachten. Aber auch grundlegende Dinge in der Tierhaltung müssen neu gedacht werden. Dieses Seminar soll neuen Öko-Bauern einen Überblick geben und die wichtigsten Fragen und Themen behandeln.
Anmeldeschluss: 21.10.2020
03.11.2020

Umstellung auf Ökolandbau - was ist zu beachten?

Milchhof Volzrade, Lanscher Str. 7, 19249 Lübtheen, Deutschland
Die Umstellung auf den ökologischen Landbau ist ein großer Schritt, sowohl für die Menschen als auch den landwirtschaftlichen Betrieb insgesamt. Im Orientierungsseminar Ökolandbau werden wichtige Grundlagen der ökologischen Milchviehhaltung und des ökologischen Ackerbaus vorgestellt und anhand von Erfahrungsberichten und Betriebsbesuchen vertieft. Die Teilnehmenden erfahren, welche Veränderungen und betrieblichen Voraussetzungen notwendig sind, um erfolgreich in den Ökolandbau einzusteigen.
Anmeldeschluss: 20.10.2020
03.11.2020 - 04.11.2020

Tierwohl in der Kälber- und Jungviehhaltung erkennen und beurteilen

Mäser‘s Hotel, Marktplatz 1, 87487 Wiggensbach, Deutschland
Die Tiergesundheit ist einer der wichtigsten Bestandteile für eine erfolgreiche Rinderhaltung. Bereits in der Kälber- und Jungviehaufzucht werden die Weichen für langlebige und leistungsstarke Milchkühe gestellt. Ohne ein sensibilisiertes Hinschauen ist die Früherkennung von Erkrankungen und Fehlverhalten nicht möglich. Im Seminar werden wichtige Grundlagen zur Tiergesundheit von Kälbern vermittelt und Möglichkeiten aufgezeigt, Abweichungen rechtzeitig und sicher zu erkennen und zu beurteilen. Neben dem theoretischen Hintergrund sind dabei das praktische Üben und die Schärfung des eigenen Blicks ein wesentlicher Bestandteil des Seminars.
Anmeldeschluss: 19.10.2020
03.11.2020

Orientierungsseminar: Ökologischer Wein- und Ackerbau - wie geht's?

Weingut Goldschmidt, Enzingerstr. 27, 67551 Worms-Pfeddersheim, Deutschland
Im Orientierungsseminar Ökolandbau werden wichtige Grundlagen des ökologischen Wein- und Ackerbaus dargestellt und anhand von Erfahrungsberichten und einem Betriebsbesuch vertieft. Die Teilnehmenden erfahren, welche Veränderungen und betrieblichen Voraussetzungen notwendig sind, um erfolgreich in den Biolandbau einzusteigen.
Anmeldeschluss: 23.10.2020
05.11.2020

Orientierungsseminar: Ökologischer Weinbau - wie geht's?

Weingut und Weinbar Müller, Zum Kunststück 2, 76833 Frankweiler, Deutschland
Im Orientierungsseminar Ökolandbau werden wichtige Grundlagen des ökologischen Weinanbaus und Weinausbaus dargestellt und anhand von Erfahrungsberichten und einem Betriebsbesuch vertieft. Die Teilnehmenden erfahren, welche Veränderungen und betrieblichen Voraussetzungen notwendig sind, um erfolgreich in den Biolandbau einzusteigen.
Anmeldeschluss: 23.10.2020
Kontakt

Kontakt
FiBL Projekte GmbH
Weinstraße Süd 51
67098 Bad Dürkheim
+49 6322 98970-211
akademie@fibl.org