Filter

Februar 2024

27.02.2024 - 28.02.2024

Fachberatertagung "Naturschutz im Ökolandbau" für Berater*innen mit Schwerpunkt in der ökologischen Landwirtschaft

Tagungshotel Wiesenhaus, Loheland, 36093 Künzell, Deutschland

Einmal jährlich kommen Berater*innen, die sich auf den Naturschutz im Ökolandbau spezialisiert haben, zusammen, um über aktuelle Themen der Branche zu diskutieren. Des Weiteren werden spezielle Fragestellungen anhand von Fachvorträgen behandelt.

Fachlich liegt der Schwerpunkt 2024 auf  ersten Erfahrungen mit der Umsetzung des GLÖZ 8 (Brache/Stilllegungsverpflichtung) und Schlussfolgerungen für das Erreichen eines möglichst hohen Biodiversitätswertes. Ergänzt wird die Tagung durch intensiven Austausch über verschiedene Beratungsansätze, -methoden und -projekte sowie zu spannenden Praxiserfahrungen. Auch die Thematik der multifunktionalen Landschaften wird anhand eines Praktikerberichts zu den Chancen so genannter Biodiversitätssolaranlagen aufgegriffen.

Anmeldeschluss: 16.02.2024
29.02.2024 - 01.03.2024

Fachberatertagung "Ökologischer Weinbau" für Berater*innen mit Schwerpunkt in der ökologischen Landwirtschaft

Bildungshaus Kloster St. Ulrich, Landvolkshochschule, 79283 Bollschweil, Deutschland

Einmal jährlich kommen Berater*innen, die sich auf den ökologischen Weinbau spezialisiert haben, zusammen, um über aktuelle Themen der Branche zu diskutieren. Spezielle Fragestellungen werden anhand von Fachvorträgen behandelt.

Die Tagung 2024 widmet sich schwerpunktmäßig verschiedenen Zukunftsthemen: neben dem interaktiven Austausch in der Gruppe zu Fragen der Zukunft des ökologischen Weinbaus, stehen ein Erfahrungsbericht zu PIWI-Rebsorten, ein Bericht zur Wirkung von Komposttee und neue Verfahren zur Beurteilung des Zustandes von Rebe und Boden mittels Pflanzensaftanalyse und mikroskopischen Verfahren auf dem Programm. Ergänzt wird die Tagung durch einen methodischen Teil zur Stärkung der Beratungskompetenz.

Anmeldeschluss: 12.02.2024

März 2024

06.03.2024 - 07.03.2024

Fachberatertagung "Bio-Imkerei im deutschsprachigen Raum" für Berater*innen mit Schwerpunkt in der ökologischen Landwirtschaft

Schloss Buchenau, Hermann-Lietz-Str. 13, 36132 Eiterfeld-Buchenau, Deutschland

Einmal jährlich kommen Berater*innen aus dem deutschsprachigen Raum, die sich auf die Bio-Imkerei spezialisiert haben, zusammen, um über aktuelle Themen der Branche zu diskutieren. Des Weiteren werden spezielle Fragestellungen anhand von Fachvorträgen behandelt. Die Tagung bietet somit eine ausgewogene Plattform, um sich mit Kolleg*innen auszutauschen.

Neben Betriebsexkursionen stehen 2024 u. a. Fachvorträge auf dem Programm, z. B. über Strategien gegen die asiatische Hornisse und über die Konkurrenz von Honigbienen und Wildbienen. Der Schwerpunkt des kollegialen Austausches liegt auf Themen wie neue Erkenntnisse über Varroatoleranz und Imkereizubehör aus natürlichen Materialien.

Anmeldeschluss: 26.02.2024
08.03.2024

Fachberater-Workshop "Projektmanagement" (CECRA 6) für Berater*innen mit Schwerpunkt in der ökologischen Landwirtschaft

Online-Seminar, -, Deutschland

Projektarbeit ist mittlerweile ein gängiger Bestandteil in der Beratungstätigkeit. Sie bedeutet Zeitdruck, begrenztes Budget, viele eingebundene Parteien und regelmäßige Abstimmungen. Von Berater*innen erfordert sie eine besondere Herangehensweise und klare Strukturen. Gleichzeitig muss auf Änderungen, Verzögerungen oder neue Erkenntnisse angemessen reagiert werden können. Der Workshop vermittelt grundlegende Werkzeuge des Projektmanagements und Instrumente zum Umgehen von Stolpersteinen.

Der Workshop besteht aus zwei Seminareinheiten am 08.03.2024 und 15.03.2024.

Verwendet wird die Software ZOOM. Für die Dauer des Seminars werden daher ein ruhiger Ort mit PC oder Laptop incl. Kamera, Lautsprecher und Mikrofonfunktion sowie eine stabile Internetverbindung benötigt.

Anmeldeschluss: 28.02.2024
12.03.2024

Online-Seminar: serv.it OVICAP Managementtool - Möglichkeiten der Digitalisierung im Schafstall

Online-Seminar, -, Deutschland

Das Management von Schafherden ist oft eine zeitintensive und zettelreiche Angelegenheit. Um auch hier der Digitalisierung die Tür zu öffnen, wurde das Herdbuchprogramm serv.it OVICAP um ein digitales Managementtool erweitert. In diesem können unter anderem Ablammungen erfasst und Standortgruppen angelegt werden. Welche weiteren Anwendungen und Möglichkeiten in dem Programm integriert wurden, wird in diesem Online-Seminar vorgestellt.

Programmpunkte:

  • serv.it OVICAP Managementtool - was ist möglich?! (Martha Bonarius & Martin Steffens, LLH)
  • Diskussion (Gesa Krone, FiBL e.V.)

Verwendet wird die Software ZOOM. Für die Dauer der Veranstaltung werden daher ein ruhiger Ort mit PC oder Laptop incl. Kamera, Lautsprecher und Mikrofonfunktion sowie eine stabile Internetverbindung benötigt.

Die Veranstaltung wird durchgeführt im Rahmen des Tierwohl-Kompetenzzentrums Schaf. Das Projekt ist eingebettet in das Bundesprogramm Nutztierhaltung. Die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldeschluss: 08.03.2024
13.03.2024

Betriebsentwicklung im Ökolandbau: Teilmobile Rinderschlachtung – Rechtslage und Praxis

Online-Seminar, -, Deutschland

Besonders im ländlichen Raum sinkt die Zahl geeigneter Schlachtbetriebe. Zudem verursacht das Separieren und Einladen der Tiere, der Transport und insbesondere das Ausladen und Einführen in den Schlachtbetrieb viel Stress bei Mensch und Tier. Alternative Schlachtmethoden stellen Betriebe aufgrund rechtlicher und finanzieller Rahmenbedingungen vor Herausforderungen. Das Seminar gibt einen Überblick über die rechtliche Situation der teilmobilen Schlachtung und stellt unterschiedliche Systeme vor. In virtuellen Gruppenarbeiten werden die Inhalte praxisnah vertieft und gefestigt.

Verwendet wird die Software ZOOM. Für die Dauer des Seminars werden daher ein ruhiger Ort mit PC oder Laptop incl. Kamera, Lautsprecher und Mikrofonfunktion sowie eine stabile Internetverbindung benötigt.

Anmeldeschluss: 11.03.2024
19.03.2024

Bio kann jeder / Nachhaltige Verpflegung in Kitas und Schulen

Biobauernmarkt Reiser, Bannholzstraße 100, 75334 Straubenhardt, Deutschland

Der Workshop informiert über die Bedeutung von Bio-Lebensmitteln für eine nachhaltige Ernährung und inspiriert die Teilnehmenden, diese Erkenntnisse aktiv in ihren Verpflegungsalltag oder Unterricht zu integrieren.
Er beinhaltet praktische Einblicke in die Erstellung von Speiseplänen, wobei am Beispiel des Biohofs Reiser in Straubenhardt ein besonderer Fokus auf vegetarischer, saisonaler und regionaler Ernährung liegt.

Inhalte:

  • Anja Erhart (FiBL Projekte GmbH) veranschaulicht die neue Bio- AHV-Verordnung, die Bedeutung vegetarischrer Bio-Lebensmittel für eine nachhaltige Ernährung, Tipps und Tricks für die Integration dieser Lebensmittel in den Verpflegungsalltag anhand praktischer Beispiele.
  • Ursula Waters (Bio-Musterregion Enzkreis) erläutert die verschiedenen Angebote der BMR im Hinblick auf die Steigerung der Nachfrage nach biologischen Erzeugnissen aus der Region Nordschwarzwald und Pforzheim.
  • Horst und Elke Reiser (Biobauernmarkt Reiser) laden dazu ein, ihren Hof persönlich kennen zu lernen, und stellen vor, wie die Regionalvermarktung hier mit Einrichtungen im Enzkreis kooperiert.
Anmeldeschluss: 12.03.2024

April 2024

16.04.2024

Online-Fachberaterworkshop "Arbeiten mit Gruppen online" für Berater*innen mit Schwerpunkt in der ökologischen Landwirtschaft

Online-Seminar, -, Deutschland

Der Einsatz von Online-Formaten im Beratungsalltag ist sinnvoll und zeit- bzw. kostensparend. Teilnehmende wünschen sich Online-Seminare, bei denen die Zeit wie im Flug vergeht, die Moderation klar ist, die Tools gut abgestimmt sind und alle interaktiv gut eingebunden sind. In vier kurzweiligen Sessions wird das Was-ist-Was der Online-Format-Welt behandelt, begleitet durch eine Vielfalt von Methoden und Raum zum gemeinsamen Erproben.

Der Workshop findet verteilt auf vier Seminareinheiten statt:
Teil 1: Dienstag, 16.04.2024
Teil 2: Dienstag, 30.04.2024 (optional)
Teil 3: Dienstag, 07.05.2024
Teil 4: Dienstag, 14.05.2024

Voraussetzung ist die Teilnahme an mindesten den Online-Einheiten 1, 3 und 4.

Verwendet wird die Software ZOOM. Für die Dauer des Seminars werden daher ein ruhiger Ort mit PC oder Laptop incl. Kamera, Lautsprecher und Mikrofonfunktion sowie eine stabile Internetverbindung benötigt.

Anmeldeschluss: 02.04.2024
16.04.2024

Bio kann jeder / Vom Acker auf die Teller - Bio in der Schulverpflegung

Ackerlei, An der Landwehr 6, 63486 Bruchköbel-Oberissigheim, Deutschland

In diesem Bio kann jeder - Workshop erfahren Sie praxisnah wie eine nachhaltige Schulverpflegung gestaltet werden kann und welche Rolle Bio-Lebensmittel dabei einnehmen.

Eine nähere Beschreibung folgt in Kürze!

Anmeldeschluss: 08.04.2024
23.04.2024

Abschlussveranstaltung im Projekt AntiMinPro

Wissenschaftszentrum Bonn, Ahrstraße 45, 53175 Bonn, Deutschland

Das Projekt „Antibiotikaminimierung in der Geflügelhaltung: Alternative Prophylaxemaßnahmen“ (AntiMin-Pro) untersucht seit zwei Jahren, ob alternative Prophylaxemittel (Ergänzungsfuttermittel und Zusatzstoffe für Futter, Wasser, Einstreu) die Gesundheit und das Wohlbefinden von Legehennen, Masthähnchen und Puten fördern und den Einsatz von Antibiotika reduzieren können. Dabei wurden die Betriebe unter anderem durch umfangreiche Datenerhebungen und Laboranalysen begleitet und unterstützt.

Wir laden Sie herzlich ein, an der Abschlussveranstaltung teilzunehmen und die Ergebnisse gemeinsam zu diskutieren. Die Veranstaltung wird durch Impulsvorträge von Experten*innen aus der Tiermedizin, dem Tierschutz und der Verbraucherakzeptanz ergänzt.

Anmeldeschluss: 01.04.2024
Kontakt

FiBL Projekte GmbH
Kasseler Str. 1a
60486 Frankfurt/Main
+49 69 7137699-400
akademie@fibl.org

Öko-Feldtage
Besuchen Sie uns auf den Öko-Feldtagen
Wissenschaftstagung